Schulen oder Fernunterricht

Im Ausland Schulen oder Fernunterricht für Deutsche finden – Teil 2 der Mini-Serie

Klassische Schulen oder Fernunterricht mittels virtueller Schulen bzw. Fernlernmaterial – was soll es werden? Sie stehen vor der Qual der Wahl Ihrem Kind seine Schulbildung im Ausland zu ermöglichen. Was für ein schönes Problem! Es wird Ihren und den Horizont des Kindes erweitern, andere Lebensgewohnheiten und eine neue Kultur zu entdecken.

Der vorliegende Teil 2 widmet sich daher der Optionen für Unterricht im traditionellen Sinne, also in einem Schulgebäude im Ausland. Zu weit würde an dieser Stelle die Möglichkeit des ‘competency-based learnings’ (CBE) führen, das vor allem in den USA im Kommen ist. Dabei wird der traditionelle Unterricht durch individuelles Lernen in großen Räumen ersetzt. In Deutschland gibt es dies bisher eher im Kontext von Pilotprojekten. Es sei daher lediglich der Vollständigkeit halber aufgeführt, damit Expats in den USA diese Möglichkeit mit berücksichtigen und sich im Vorwege der Schulauswahl fragen können, ob dies eine Option für sie wäre oder nicht.

Deutsche Auslandsschulen

Deutsche Auslandsschulen sind häufig dann eine wunderbare Option für deutsche Expats, wenn sie sich zunächst nicht entscheiden können, ob es vor Ort unter Einheimischen eine Schule oder Fernunterricht mit deutschem Lehrmaterial sein soll. Die Auslandsschulen kombinieren beide Ideen: Die Kinder lernen nach deutschem Lehrplan, während sie mit einheimischen Kindern zusammen sind.

Diese Mischung garantiert den Kontakt zu beiden Kulturen – häufig auch sprachlich – und ein Zeugnis, das einen nahtlosen Übergang ins deutsche Schulsystem bietet, wenn die Familie wieder in die Heimat zurückkehrt. Alle Infos zu Deutschen Auslandsschulen finden Sie auf der offiziellen Website fürs Auslandsschulwesen.

Ortsschulen – staatlich und privat

Staatliche Schulen. Egal, wo auf der Welt jemand lebt, gibt es sogenannte Ortsschulen. Inwiefern Ausländer Zugang zu den staatlichen Schulen haben, hängt sicherlich vom Wohnort ab. Innerhalb der Europäischen Union ist es für Deutsche kein Problem, ihre Kinder an eine staatliche Ortsschule zu schicken – also kostenlosen Unterricht in Anspruch zu nehmen. Weiterhin erwähnt diese Seite der Europäischen Kommission, dass der Unterricht unter landesüblichen Bedingungen stattfindet. Das kann also bedeuten, verpflichtend ganztägig bis zum Beispiel 17 Uhr.

Private Ortsschulen. Private Ortsschulen sind häufig die Alternative, die Einheimische wählen, wenn sie diese bezahlen können. Das Niveau wird – anders als in Deutschland – häufig als besser betrachtet. In Deutschland hält zwar der Trend zur privaten Beschulung an, jedoch ist er relativ neu, siehe Ende des Absatzes im ähnlichen Beitrag zu Schulsystemen.

Eine Mischung aus staatlicher und privater Schule. In manchen Ländern – nicht so in Deutschland – gibt es Kombinationen oder ‘hybride’ Schulen, wie z.B. die ‘Charter Schools’ in den USA oder die ‘Escuelas Concertadas’ in Spanien, um zwei Beispiele zu nennen. Es sind eher Privatschulen, die aber gleichzeitig auch vom Staat derart Unterstützung erhalten, dass sie eine deutlich niedrigere Schulgebühr vorhalten und entsprechend durch viele soziale Schichten hindurch Schüler aufnehmen können. Häufig haben sie jedoch eine lange Warteliste. Die Auswahl der Kinder erfolgt dann auch unter sozialen Aspekten, wie Verträglichkeit des Schulweges, Einkommen usw.

Internationale Schulen

Internationale Schulen oder Fernunterricht für deutsche Expats zu finden, ist vor allem eine Frage des Portomonnaies und der Blick auf die Schulabschlüsse. Je nachdem, wo die Kinder später leben sollen, spielt Letzteres eine besondere Rolle. Denn ein internationaler Abschluss muss unter Umständen in Deutschland erst anerkannt werden, siehe Absatz unten im Teil I zu Deutschen Online-Schulen.

Wie lassen sich gute internationale Schulen finden? Über Empfehlungen. Über Suchmaschinen. Da wären z.B. Startpage oder Swisscows, die neben Anonymität beim Surfen unterschiedliche Ergebnisse liefern und so das Spektrum erweitern. Konkrete Ideen bieten:

  • Counsil of International Schools mit mehr als 1.300 Institutionen – Schulen und Hochschulen – und vielen Aktivitäten, wie Webinars;
  • Database of ‘best’ international schools;
  • Eine Bildungsseite, die sich an Lehrer, Schulgründer und Mitarbeiter in der Schulorganisation mit diversen Angeboten richten – International School Services
  • Internationale Schulen für ‘Militärs’, also eigentlich für Militärfamilien im Ausland – regional meist in der Nähe der jeweiligen Stützpunkte.

Wissenswert. Übrigens gibt es auch die internationalen Schulen innerhalb Deutschlands, zu denen Expats oder Migranten nach Deutschland hier mehr finden – auf Deutsch. *In English more for Expats to Germany on Expatia.

Jobs für deutsche Lehrer im Ausland

  • Zunächst wäre da eine Vermittlung des Weltverbands Deutscher Auslandsschulen zu nennen;
  • Über das Bundesverwaltungsamt, Zentralstelle für Auslandsschulewesen, können interessierte Lehrer nicht nur einen Newsletter bestellen und ins Thema reinschnuppern; es werden auch Stellen im Ausland vermittelt – mit Entsendung als Beamte (ADLK), als Angestellte bzw. externer Bewerber (BPLK) oder über ein Stellenangebot als Ortslehrkraft (OLK-Stellen);
  • Eine virtuelle Tätigkeit, z.B. siehe ähnlicher Beiträge, Working at Home as Teacher als Fernunterricht an einer Online-Schule;
  • Christliche Fachkräfte weltweit; Stellenangebote suchen über die Suchfunktion ‘Bildung’;
  • Teach Beyond, ehemals JanzTeam, bietet ‘Opportunities’ im Bildungs- und Freizeitbereich über einen Suchfilter.

Praktische Tipps

  • Rechtliches für Expats. ‘Deutsche im Ausland‘, kurz: DIA e.V. gibt rechtliche und allgemeine Tipps;
  • Rechtliches und weitere Tipps für Homeschooler im Ausland, siehe ähnlicher Beitrag zu Home Education;
  • Bei der Fragen nach Schulen oder Fernunterricht gibt es auch eine dritte Option: Lernhilfen. Das sind gelernte oder ungelernte Betreuer für Kinder im Homeschooling. Wenn die Eltern es sich nicht zutrauen oder anderswie verhindert sind, können Sie eine Lernhilfe anstellen. Meist geht so ein Vertrag über 1 Jahr. Zum Beispiel stand in meinem Stadtteil im wöchenlichen Anzeigeblatt unlängst ein solches Angebot für eine Lehrkraft nach Costa Rica. Konfessionelle Organisationen bieten manchmal auch ein Freiwilliges Soziales Jahr als Lernhilfe bei einer Familie im Ausland gegen Kost+Logis plus Reisekosten an;
  • Hier geht’s zu Teil 1 – Deutsche Online-Schulen oder Fernunterricht mittels Fernschulen.

Fazit. Schulen oder Fernunterricht im Ausland? Die Entscheidung ist bei guter Recherche im Vorwege kein Thema, was Sorgen bereiten sollte.

Latest 20 Posts

Archive – All Posts

Ad Blocker Detected

We display online advertisements to our visitors. Please consider disabling your ad blocker to stay updated with educational promotions. They're not based on your online experience but presented by Flexonedu. * Sie haben einen Werbeblocker installiert. Wenn Sie ihn ausschalten, sehen Sie wenige Werbefenster aus dem Bildungsbereich. Werbung ist grundsätzlich nicht auf Sie zugeschnitten.

Refresh
error: Content is protected !