Schach Online Gegen Einen Computer Spielen

Schach Online Gegen Einen Computer Spielen – 3 Tipps

Suchen Sie eine Gelegenheit, Schach online gegen einen Computer zu spielen? Dann lesen Sie weiter. Dieser Beitrag richtet sich an Leute, die bereits Schach spielen können und Praxis suchen. Unter Überschrift 3 finden Sie aber auch als Anfänger Gründe, warum Sie mit dem Schachspielen beginnen sollten.

Inhalt

  1. Schach online gegen einen Menschen spielen
  2. Schach online gegen einen Computer spielen
  3. Warum sollte man Schach spielen lernen?

1. Schach Online Gegen Einen Menschen Spielen

Schach online gegen einen Computer zu spielen, liegt für viele Schachspieler auf der Hand. Man bekommt Praxis, hat einen Zeitvertreib und wird vermutlich immer besser.

Als Alternative gibt es auch online die Live-Partie gegen einen anderen Schachspieler. Partien werden auf entsprechenden Online-Plattformen vermittelt. Nicht nur, dass man dort neue Leute mit gleichen Interessen trifft und kennenlernt. Menschen spielen überraschender, kreativer als Computer.

Denn manche Schachprogramme für Computer sind auf Figurentausch hin ausgelegt, so dass das Verhalten des Computers zu einem gewissen Grade berechenbar werden kann, wenn man Schach online gegen einen Computer spielen will. Solche Überlegungen legen nahe, dass jeder Schachspieler immer mal gegen einen Menschen antreten sollte. Hier finden Sie einige Plattformen, die dazu Gelegenheit bieten:

2. Schach Online Gegen Einen Computer Spielen

Ein Mensch denkt. Ein Computer hingegen spult sein Programm ab. Das hat sowohl Vor- als auch Nachteile.

Nachteile. Computer können nur das wiedergeben, was zuvor in sie eingespeist wurde. Wenn man so will, spielen sie nach ‘Schema F’. Es fehlt der menschliche Faktor, die Überraschung, das nicht Vorhersehbare. Computer können auch nicht als psychologisch manipulierbar gelten – was Vor- und Nachteile aus Spielersicht hat. Dazu empfehle ich Ihnen Die Schachnovelle des Österreichers Stefan Zweig. ‘Computer’ können auch nicht über mehrere Turniere hinweg beobachtet werden, wie es Schachspieler mit ihren Gegnern tun.

Kurz: sie sind vor allem Trainingshilfen und weniger ein Gegner. Wie sagte schon Magnus Carlsen, amtierender Schachweltmeister seit Ende 2013, in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung? Er selbst bereitet sich lieber auf dem Schachbrett selbst vor, denkt selber.

Vorteile. Gleichzeitig bieten Schachcomputer diverse Vorteile. Normalerweise sind die einprogrammierten Eröffnungen auf dem aktuellen Stand und bieten alle denkbaren Varianten an – bis weit ins Mittelspiel hinein. Dasselbe gilt für Endspielstrategien – Computer gewinnen selbst schwierige Endspiele. Das bedeutet, ein Mensch kann damit meist schneller lernen als durch Analyse von Endspielen anhand von Lehrwerken. Deshalb nutzt Magnus Carlsen die Möglichkeiten der Schach-Computer, indem er seine Helfer damit Analysen betreiben lässt.

Das Spiel gegen eine künstliche Intelligenz ist also grundsätzlich gut geeignet zum Training, insbesondere von Eröffnungen und Endspielen.

Wo kann man denn überhaupt Schach online gegen einen Computer spielen? Eine der bekanntesten internationalen Schachadressen im Netz bietet die kostenlose Möglichkeit an, Schach online gegen einen Computer zu spielen. Das Schachspielen ist ohne Account möglich und kann sofort losgehen. Sie müssen die Figuren nur anwählen und aufs gewünschte Feld ziehen. In der Seitenleiste rechts können Sie das voreingestellte Level ändern. Im ersten Absatz wurde bereits eine weitere Webadresse genannt, wo Sie online Schach gegen einen Computer spielen können.

3. Warum Sollte Man Schach Spielen Lernen?

Falls Sie zu den Lesern gehören, die (noch) kein Schach spielen können, finden Sie hier Tipps auf Englisch zum Aufbau des Schachbretts und Infos für Anfängerschach auf dieser teilweise verschlüsselten Website eines Computerhandels auf Deutsch. Es geht darum, wie die Figuren gezogen werden sowie darum, die ersten Regeln kennenzulernen. So können Sie sich ein Bild davon machen, ob es sich für Sie lohnt, Schach zu erlernen.

Schach…

  • ist ein Hobby, das leistungsmäßig betrieben werden kann, aber nicht muss;
  • fördert die Synapsenbildung;
  • eignet sich gegen Langeweile zuhause und unterwegs;
  • regt die Phantasie an;
  • ist sprachen- und kulturübergreifend;
  • weltweit beliebt und hilft, neue Freunde zu finden.

Schach online gegen einen Computer spielen oder gegen einen Menschen? Beides gehört zum Üben. Beides macht Spaß.

Abonnieren Sie den Newsletter. Subscribe!

When you subscribe you'll get access to protected posts and weekly newsletters. Wenn Sie die wöchentlichen News abonnieren. erhalten Sie auch das Passwort für geschützte Beiträge.
Wir halten Ihre Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. We do not share your data apart from third-party services relevant to your subscription. Read our Privacy Policy. Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Featured Posts

Ad Blocker Detected

We display online advertisements to our visitors. Please consider disabling your ad blocker to stay updated with educational promotions. They're not based on your online experience but presented by Flexonedu. * Sie haben einen Werbeblocker installiert. Wenn Sie ihn ausschalten, sehen Sie wenige Werbefenster aus dem Bildungsbereich. Werbung ist grundsätzlich nicht auf Sie zugeschnitten.

Refresh
error: Content is protected !